Kalziumsilikatplatten einfach verarbeiten

In 5 Schritten zum professionellen Ergebnis

Hol dir die wichtigsten Informationen zum Verarbeiten der Kalziumsilikatplatten auf einen Blick. Unsere Kalziumsilikatplatten, die sogenannten Klimaplatten, sind in nur 5 Schritten fertig verlegt. Durch die hohe Maßhaltigkeit unserer Kalziumsilikatplatten und das optimal auf einander abgestimmte Zubehör, ist ein professionelles Ergebnis auch von Heimwerkern zu erreichen.

 

Hol dir jetzt das angenehme Raumklima mit Kalziumsilikatplatten von klimaplattendirekt.de

Übrigens: Eine Klimaplatten ist eine spezielle Kalziumsilikatplatte mit besonders feinem Porenaufbau mit kapillaraktiven Eigenschaften und optimalem Feuchtigkeitstransport.

Wand vorbereiten

  • Tapeten, Altanstriche und Gips restlos entfernen
  • von Schimmelpilz befallene Stellen abschlagen oder mit unserem Schimmel-EX bearbeiten

Wand grundieren?

  • Ist der alte Untergrund stark saugend, sollte auch die Wand mit Silikatgrundierung vorbehandelt werden.
  • Wichtig: Du solltest die Grundierung 6 Stunden trocknen lassen bevor Du mit Schritt 3 weiter machst!

Kleber auftragen

  • Silikatkleber gleichmäßig und vollflächig mithilfe eines Zahnspachtels (8èr) auf der Wand verteilen
  • Bitte darauf achten, dass die Kalziumsilikatplatten später "satt" im Kleberbett sitzen

Kalziumsilikatplatten anbringen

  • Kalziumsilikatplatte in Position bringen, diagonal einrücken und leicht mit der Handfläche festklopfen
  • Ist die Kalziumsilikatplatte zu groß, kannst Du diese mit einer einfachen Holzsäge zuschneiden

Kalziumsilikatplatten Verputzen

  • Stoßfugen mit Silikatkleber verspachteln
  • gesamte Oberfläche dünn verputzen

Fertig ist deine neue Wand!



optional:       aber perfekt!

Das Ergebnis:

Eine ultra glatte Oberfläche!